Infomaterial ❘ Versand, Lieferanten ❘ Links ❘ Online-Beratung ❘ Impressum ❘ Transparenz ❘  Druck

  • Logo von ESF
  • Logo von Land Berlin
  • Logo von der Europäischen Union

Das Projekt BeTaMix, Fixpunkt gGmbH, wird von der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.

BeTaMix

BeTaMix ist ein niedrigschwelliges Beschäftigungs- und Qualifizierungsprojekt von Fixpunkt gGmbH für drogen- und alkoholabhängige und -gefährdete Menschen ohne "Cleananspruch".

Das Projekt ist ESF-gefördert. Die Projektlaufzeit ist vom 01.11.15 - 31.12.17.

BeTaMix (Abkürzung für "Beschäftigung, Tagesstruktur und Maßnahmen zur individuellen Vorbereitung und Qualifizierung mehrfachbeeinträchtigter suchtmittelabhängiger bzw. -gefährdeter Menschen") dient der Förderung der sozialen Inklusion und Bekämpfung von Armut und jeglicher Diskriminierung durch die Förderung der Chancengleichheit und aktiven Beteiligung und Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit von Personen mit besonderem Unterstützungsbedarf am Arbeitsmarkt.

Hier geht es zum BeTaMix-Infoflyer

 

 

Ziele

„BeTaMix“ zielt auf die (Wieder-)Erlangung von arbeitsmarktrelevanten Grundkompetenzen und den Erwerb vorbereitender Qualifikationen Qualifizierung, Beschäftigung und sozialpädagogische Unterstützung von Drogenabhängigen/Suchtmittelgefährdeten.

Ziel der ESF-Maßnahme ist, bei den Teilnehmenden (im Folgenden: TN) die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Teilnahme an Qualifizierungsmaßnahmen in Vorbereitung auf den Arbeitsmarkt zu schaffen. Dazu müssen die Tagesstruktur und die allgemeinen Lebensumstände der Maßnahmen-TN vorher bereits geregelt und gefestigt sein, im Anschluss Qualifizierungsresistenzen abgebaut, Perspektiven der TN erarbeitet und ggf. passgenaue Anschlussmaßnahmen bzw. Arbeitsplätze gefunden werden.

Das Projekt adressiert an den verschiedenen Projektstandorten Personen, deren typischen Merkmale – neben allen individuellen Besonderheiten – sich standortspezifisch unterscheiden, und zwar bezüglich der körperlichen und psychischen Belastbarkeit, Chronifizierung und der anzunehmenden Punktnüchternheit. Bei allen Teilnehmenden ist eine Abhängigkeit von bewusstseinsverändernden Substanzen und/oder Substitution gegeben. Am Standort Orangerie sind die Teilnehmenden grundsätzlich von einer chronischen Infektion (HIV und/oder Hepatitis-C) betroffen. Am Standort SPAX leidet der überwiegende Teil an einer erheblichen Alkoholabhängigkeit.

BeTaMix - Standorte

Die ESF-geförderte Beschäftigung und Qualifizierung findet an drei Standorten statt:

IdeFix, Fixpunkt gGmbH

SPAX, Fixpunkt e. V.

Orangerie, ZIK gGmbH

Flankierend bieten die Kontaktstellen SKA und Druckausgleich, Fixpunkt gGmbH, und die Kontaktstelle SPAX, Fixpunkt e. V., Angebote zur Tagesstruktur und sozialarbeiterische Beratung und Unterstützung.

Erreichbarkeit

Idefix
Fixpunkt gGmbH
Dresdner Str. 20
10999 Berlin

Tel: +49 (0) 30/695 65 881

Fax: +49 (0) 30/695 65 883

E-mail: idefix@fixpunkt.org

SPAX
Fixpunkt e. V.
Schönwalder Str. 27
13585 Berln

Tel: +49 (0) 30/749 279 51

Fax: +49 (0) 30/749 279 56

E-mail: spax@fixpunkt.org

Orangerie
ziK gGmbH
Reichenberger Str. 129
10999 Berlin

Tel: +49 (0) 30/61 78 91 28

Fax: +49 (0) 30/61 78 91 18

E-mail: orangerie@zik-ggmbh.de