Infomaterial ❘ Versand, Lieferanten ❘ Links ❘ Online-Beratung ❘ Impressum ❘ Transparenz ❘  Druck

Stellenausschreibung: Sozialarbeiterische Projektleitung

 

Wir suchen für das Projekt SPAX - niedrigschwellige und aufsuchende Sozialarbeit zur Problematik des Alkoholmissbrauchs im Bezirk Spandau

ab 01.03.17 oder später

eine sozialarbeiterische Projektleitung mit 75 – 80% RAZ

Das Projekt arbeitet suchtbegleitend und ohne Abstinenzanspruch.

 Aufgabenbereiche

- Projektleitung (Dienst- und Fachaufsicht, Planung der Projektumsetzung und Weiterentwicklung des Konzepts, Vernetzung)

- Betrieb einer Kontaktstelle in der Spandauer Neustadt

- niedrigschwellige und ESF-geförderte Tagesstrukturierung, Beschäftigung und Qualifizierung von alkoholabhängigen Menschen

- Streetwork im Bezirk Spandau

- Kooperation und Fachaustausch mit der Einrichtungen der Suchthilfe, Wohnungslosenhilfe, psychiatrischen Versorgung, Beschäftigungsprojekten und Behörden

- gemeinwesenbezogene Kontakt- und Informationsangebote für die Spandauer Bevölkerung und Projekte/Einrichtungen bei Problemen mit Alkoholmissbrauch im öffentlichen Raum

- Auswertung, Berichterstattung und Qualitätsentwicklung

 Voraussetzungen

- abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik

- Führerschein B

-          Fähigkeiten in der Personalführung und der Projektorganisation (einschließlich pc-gestützter administrativer Tätigkeiten, Dokumentation/Auswertung)

-          Fähigkeit und Bereitschaft zur niedrigschwelligen und akzeptierenden Arbeit mit nicht-abstinent lebenden Süchtigen, die komplexe soziale, psychische und gesundheitliche Schwierigkeiten aufweisen

-          zeitliche Flexibilität (in der Regel zwischen 9.00 und 18.00 Uhr (Kernzeit 10.00 bis 16.00 Uhr, gelegentlich in den Abendstunden bzw. Sonnabend)

 Wir bieten

-          anspruchsvolle fachliche Entwicklungs- und Gestaltungsmöglichkeiten in der Klient/innenarbeit und Konzeptentwicklung mit Möglichkeit zum selbständigen Arbeiten im Projekt SPAX und ggf. weiteren Fixpunkt-Projekten

-          ein engagiertes, interdisziplinäres Team

-          Supervision, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

-          attraktives Gehalt mit freiwilliger Jahressonderzahlung

-          Zunächst zweijährige Befristung

Vollständige Bewerbung unter Angabe des Gehaltswunschs bitte an a.leicht@fixpunkt.org oder an Fixpunkt e. V., Geschäftsführung, c/o Rathaus Kreuzberg, Yorckstr. 4-11, 10965 Berlin (für Rücksendungen bitte einen frankiertem Rückumschlag beifügen)