Infomaterial ❘ Lieferanten ❘ Links ❘ Onlineberatung ❘ Impressum ❘ Datenschutzerklärung ❘ Transparenz Fixpunkt e. V. ❘ Transparenz Fixpunkt gGmbH ❘  Druck

Sozialarbeiter*in für Mobiles Drogenkonsumraum-Team (Fixpunkt e. V.)

Wir suchen zwei Sozialarbeiter*innen (Diplom, Bachelor) für mobilgestützte und aufsuchende Straßensozialarbeit im Mobilen Drogenkonsumraum-Team in einem interdisziplinären Team (Pflege, Sozialarbeit, Sprachmittlung, Pädagogik).

 

In Charlottenburg-Wilmersdorf fährt das Mobile Drogenkonsumraum-Team von Montag -bis Freitag von 14 - 18 Uhr den Stuttgarter Platz an. In Tempelhof-Schöneberg wird das Fixpunkt-Drogenkonsummobil neu eingesetzt und braucht deshalb Verstärkung.

 

Der Arbeitsauftrag ist der Überlebens- und Infektionsschutz und die Suchthilfe für Menschen, die riskant illegale Drogen konsumieren bzw. süchtig sind und sich im öffentlichen Raum aufhalten bzw. dort konsumieren.

 

Es wird ab 1. Mai 2019 oder später und entweder zunächst befristet bis zum 31.12.2019 bis zu 80% RAZ (31,52 Stunden/Woche) oder zunächst befristet auf 2 Jahre  mit 75% RAZ (29,55 Stunden/Woche) eine Stellenbesetzung angestrebt. Eine Verlängerung ist wahrscheinlich.

Arbeitsaufgaben

  • Kontakt- und Beziehungsaufbau
  • Informationsvermittlung zu gesundheitlichen Risiken und Problemen des Drogenkonsums
  • qualifizierte Vergabe von Konsumutensilien und Entsorgung gebrauchter Spritzutensilien
  • Beratung (Krisenintervention, Klärung sozialrechtlicher Ansprüche, Aufzeigen von Hilfemöglichkeiten, Informationsvermittlung)
  • Weitervermittlung der Zielgruppe zur Suchtberatung

  Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik
  • Führerschein B (Klasse 3) und die Fähigkeit, ein Campingmobil oder einen Mercedes Sprinter zu fahren
  • Bereitschaft zur niedrigschwelligen, akzeptierenden Arbeit in den genannten Settings,  mit riskant Konsumierenden, Drogenabhängigen
  • zeitliche Flexibilität (vor allem Montag bis Freitag zwischen 9.00 und 20.00 Uhr)
  • Gute PC-Kenntnisse
  • sehr gute organisatorische Fähigkeiten
  • wünschenswert: medizinische Erstausbildung, eigene Migrationserfahrung und/oder Mehrsprachigkeit (Deutsch, Englisch, Russisch, Polnisch)

 Wir bieten:

  • anspruchsvolle fachliche Aufbau- und Gestaltungsarbeit der niedrigschwelligen und aufsuchenden Sozialarbeit an mehreren Stand- und Einsatzorten, in der Klient*innenarbeit und Konzeptentwicklung
  • ein erfahrenes, interdisziplinär (Sozialarbeit und Pflege) arbeitendes Team
  • Supervision, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • den individuellen Voraussetzungen und Anforderungen entsprechendes Gehalt (unter Beachtung des TVL-Besserstellungsverbots)

Vollständige Bewerbung bitte unter Angabe des Gehaltswunschs baldmöglichst bitte an m.froetschl@fixpunkt.org oder an Fixpunkt e. V., M. Frötschl, Ohlauer Str. 22, 10999 Berlin, senden.

Hinweis zum Datenschutz: Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre personenbezogenen Daten vorübergehend gespeichert und zur Abwicklung des Bewerbungs- und ggfs. eines Einstellungsverfahrens gespeichert werden. Wir behandeln diese Daten mit größter Sorgfalt nach den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz.